Gespräch über die Tourismussituation im Nürnberger Land

16. August 2018

Zu einem Informationsgespräch über die Tourismus-, Gaststätten- und Hotelsituation im Nürnberger Land traf sich SPD Landtagskandidatin Andrea Lipka mit Bruno Schmidt, Vorsitzender des Tourismusverbands Nürnberger Land, Peter Bauer, Inhaber Café Bauer und Vorsitzender des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, Kreisstelle Nürnberger Land, sowie Bernd Hölzel, Leiter der Kreisentwicklung im Landratsamt Nürnberger Land.

Gespräch über die Tourismussituation im Nürnberger Land

Der Tourismus ist eine wichtige Säule im Nürnberger Land. Klettern, Radfahren, das neue Wanderleitsystem, aber auch Messe-Übernachtungsgäste und Wohnmobilurlauber besuchen das Nürnberger Land gerne und sie erwarten eine gute Infrastruktur. Eine Herausforderung für die Zukunft ist der Erhalt und Ausbau von Hotel- und Gastronomieangeboten, insbesondere im ländlichen Raum, sowie die Nachfolgeregelung bei alteingesessenen Betrieben.

Ein großes Thema ist hier die generell schlechte Bewertung im Rating für Gastronomiebetriebe, die Finanzierungen von Modernisierungs- und Erweiterungspläne erschwert. Es ist auch zu beklagen, dass die Bettenanzahl im Nürnberger Land sinkt, obwohl Nachfrage saisonal da wäre. Jedoch ist auch der massive Ausbau der Bettenanzahl in Zentrum Nürnbergs für den Geschäftstourismus im Nürnberger Land spürbar. Im Anschluss an das theoretische Gespräch, überzeugten sich Lipka, Schmidt und Hölzel persönlich vom kulinarischen Angebot der Region im Café Bauer.

Teilen